Telefon: 0821 / 99 98 77 20          info@medworks.email

FACEBOOK         INSTAGRAM

Orthokine-Therapie


Zellfreies Eigenproteinserum
→ Regenerative Medizin – gewonnen aus Ihrem eigenen Blut

Sie haben sicher schon viel über Eigenbluttherapien bei Erkrankungen oder Verletzungen (Muskel-, Sehnen- oder Knorpelverletzungen, Arthroseformen, Gewebsverletzungen) gehört. Leider wird Eigenblut in vielen verschiedenen Formen zur Therapie angeboten und die Wirkung dieser Verfahren ist sehr unterschiedlich und meistens leider nicht wirklich vielversprechend. Daher nutzen wir bei MedWorks ein spezielles regeneratives Behandlungsverfahren.

Lassen Sie uns den Grundgedanken der „Regenerativen Medizin“ hinter diesem Konzept kurz erläutern:
Regenerative Medizin befasst sich mit der Wiederherstellung funktionsgestörter Zellen und Gewebe. Es werden gezielt Regenerations- und Heilungsmechanismen des Körpers angestoßen. Somit werden die körpereigenen natürlichen biologischen Prozesse der Heilung aktiviert.

Hierzu zählen neben dem richtigen System der Infiltration auch weitere Bereiche, wie Ernährung, Bewegung, Atmung, Schlaf, etc., genauso wie konservative Therapien wie Stoßwellentherapie, Kernspinresonanztherapie oder auch Physiotherapie.

Erklärung zur Wirkweise
Gerät die Homöostase zu Gunsten von Gewebeabbau außer Kontrolle (Trauma, Infektion, Verschleiß, Alterung) entstehen degenerative Prozesse (Arthrose, Knochen- und Knorpel-abbau). Die körpereigenen Regenerationsmechanismen können das Gleichgewicht nicht wiederherstellen.
Somit bleibt das Gewebe (Knorpel, Sehne, Muskel, Haut) nachhaltig geschädigt und kann seine ursprüngliche Funktion nicht mehr ausüben. Hier kann die regenerative Medizin ansetzen. Durch das Anschieben körpereigener Prozesse kann das Gleichgewicht im betroffenen Areal/im Körper wiederhergestellt werden. Diese Wirkstoffe können durch Simulation der Wundheilung aus dem Patientenblut gewonnen werden.

Wie funktioniert das?
Die physiologische Wundheilung im Körper läuft immer in 2 Phasen ab. Die erste Phase umfasst Koagulation (bei einer Wunde gerinnt das Blut) und Komplementaktivierung/Entzündung (oft sichtbar durch Rötung um die Wunde). Die zweite Phase stellt den Switch zur Regeneration dar. Die hier freigesetzten entzündungslösenden und regenerativen Wirkstoffe stoßen die natürliche Wundheilung an und die Homöostase wird wiederhergestellt:

SIGNALSTOFFE IM KÖRPER, DIE FÜR IHRE WUNDHEILUNG NÖTIG SIND


WAS IST ZELLFREIES EIGENPROTEIN-SERUM?
Ihre körpereigenen Wirkstoffe werden durch die Abnahme weniger Milliliter Blut gewonnen und durch eine spezielle Technologie anschließend vervielfacht. Somit entsteht ein hoch angereichertes Eigenprotein-Serum, das aufgrund seiner regenerativen Bestandteile Ihre Beschwerden nachhaltig lindern kann.
Nur das reine Serum (bestehend aus Ihren eigenen Proteinen, Wachstumsfaktoren etc.) wird zur Injektion an die zu behandelnde Stelle (Gelenk, Muskel, Sehne, Haut, etc.) genutzt.

Innovativ und der große Unterschied zu anderen Produkten: Das verwendete Serum aus Ihrem Blut ist komplett zellfrei!!!

…und der Prozess geschieht ohne jegliche Zugabe von anderen Wirkstoffen. Somit können Sie sicher sein, dass nur Ihre körpereigenen Proteine verwendet werden, zu Ihrer höchstmöglichen Sicherheit.

EIGENSCHAFTEN VON ZELLFREIEM EIGENPROTEIN-SERUM:
• Biologisches Wirkprinzip
• Körpereigene Regenerationsmechanismen werden aktiviert
• Nutzung der körpereigenen „guten“ Signalproteine
• Entzündungen im Körper können durch die Aktivierung der Regenerations-mechanismen gelöst werden
• Einfache und sichere Handhabung
• Gute Verträglichkeit (körpereigener Wirkstoff)!
• langanhaltende Wirkung




Kontakt



MedWorks
Peter Stiller
Dr. Andreas Eser



Neuburger Str. 11
86167 Augsburg
Telefon Praxis: 0821 / 99 98 77 20
Fax Praxis: 0821 / 99 98 77 29
E-Mail: info@medworks.email







Socialmedia

Folgen Sie uns auf

FACEBOOK

und

INSTAGRAM