Telefon: 0821 / 99 98 77 20          info@medworks.email

FACEBOOK         INSTAGRAM

Physiokey-Therapie


Behandlung mit dem Physiokey

Physiokey kommt bei Patienten aller Altersgruppen mit unterschiedlichsten Beschwerdebildern zum Einsatz. Das handliche Gerät stimuliert durch biofeedbackgesteuerte Impulse die Selbstregulation. Der Einfluss auf das vegetative Nervensystem und damit auf die körpereigenen Anpassungs- und Regulationsvorgänge stärken die Abwehrkräfte und zeigen dem Körper einen Weg zur Selbstheilung auf. Ziel der Therapie ist eine rasche Schmerzlinderung und Funktionsverbesserung. Durch die erstmalige Kombination zweier etablierter Therapiemethoden ist es gleichzeitig möglich über die sogenannte "Key-Phorese" eine abgewandelte Form der Iontophorese zu erzeugen. Damit wird der Einsatz Ihrer Externas (Cremes und Salben) noch effizienter. Dabei ist der Physiokey aufgrund seiner Größe und des leistungsstarken Akkus mobil und überall einsatzbereit.

Das Funktionsprinzip

Adaption im Mikrosekundenbereich

Die adaptiv-regulative Wirkweise des physiokey wird durch ständige Haut- und Gewebewiderstandsmessungen erzeugt. Dadurch passt sich jedes einzelne Signal individuell der jeweiligen Körpersituation an. Art und Dauer der Therapie werden vom Patienten selbst reguliert. Der Einfluss auf das vegetative Nervensystem und damit auf die körpereigenen Anpassungs- und Regulationsvorgänge stärken die Abwehrkräfte und zeigen dem Körper einen Weg zur Selbstheilung auf.

Über 80% der Patienten nehmen nach der Behandlung eine deutliche Veränderung ihrer Beschwerden wahr. Die Anwender berichten über eine Verbesserung des Spannungszustandes der Muskeln. Bei einer Vielzahl von Patienten konnte der rasche Rückgang von Weichteilschwellungen beobachtet werden. Hier liegt vermutlich ein rascher Lymphabfluss durch die spezielle Impulstechnik vor.

1. Impulsabgabe
Die erste Impulsabgabe erfolgt im physiokey sobald Hautkontakt besteht.

2. Impulsaufnahme
Dieser Impuls geht allerdings nur im zehntel Millimeterbereich unter die Haut. Die Rezeptoren der Haut verarbeiten diesen Stimulus.

3. Impulsweiterleitung
Nach der Impulsaufnahme durch den Körper werden die Informationen an die spinale und neurohumorale Ebene weitergeleitet.

4. Impulsauswertung und –anpassung
Die „Antwortreaktion“ in Form von einer Veränderung der Gewebedämpfungseigenschaften werden von physiokey innerhalb von Mikrosekunden gemessen. Die erneute Impulsabgabe ist dann schon auf diese „Körperantwort“ angepasst.

Kontakt



MedWorks
Peter Stiller
Dr. Andreas Eser



Neuburger Str. 11
86167 Augsburg
Telefon Praxis: 0821 / 99 98 77 20
Fax Praxis: 0821 / 99 98 77 29
E-Mail: info@medworks.email







Socialmedia

Folgen Sie uns auf

FACEBOOK

und

INSTAGRAM